FAQ Aufräumarbeiten

Update Mi 18.8.2021, 16:00 Uhr

Hier sammeln wir häufige Fragen von Stellplatzmietenden rund um die Aufräumarbeiten & die Antworten dazu.

Bitte schaut hier bevor ihr uns anruft oder eine eMail schreibt!

Die Seite wird regelmässig aktualisiert.

Leider können wir aus zeitlichen Gründen nicht alle Fragen mit jedem/jeder einzeln besprechen.

Wir danken für euer Verständnis 🙂


Fragen & Antworten zu Aufräumarbeiten

  • Ich möchte meine Hilfe anbieten, wer braucht Hilfe?
    • Zur Koordination von Hilfs-Suchenden und -Anbietenden sind die Arbeitstage gedacht und es gibt ein Info-Board für Annoncen.
      → mehr dazu hier
    • Ausserdem haben wir ein Spendenkonto eingerichtet.
      → mehr dazu hier
  • Wir benötigen helfende Hände, wer kann helfen?
  • Wo können wir Strom beziehen?
    • Im Prinzip an allen zugänglichen Steckdosen.
    • Verlängerungskabel etc. sind selber mitzubringen und bitte schaut, dass die Kabelverbindungen Wasser-sicher ausgestaltet sind!
    • In Sektor C (am Weg entlang des “Wäldli’s”, ca. bei C23 & bei C51) und in Sektor G (an der “Bahnhofstrasse”, ca bei G55) stehen noch bis Ende August zusätzliche Bau-Stromverteiler zur Verfügung. Diese dürfen ebenfalls benutzt werden.
    • Jedoch sind unsere Leitungen nicht so stark belastbar! Also vor dem Einsatz von Geräten mit grosser Leistung (bspw. Trocknungsgeräten, Elektroheizungen) unbedingt mit dem Geländewart sprechen (Stefan) – sonst knallts die Sicherungen raus!
    • Bis auf weiteres offeriert die Stiftung alle Strombezüge.
  • Wo können wir Abfall entsorgen?
    • In den bestehenden Mulden bei der Sammelstelle bei Tor 2
      (Die zusätzlichen Sperrgutmulden auf dem Lichtplatz und beim Olymp werden per 26.8. entfernt).
    • Bitte die Abfälle getrennt & in die richtigen Mulden werfen!
      Beachtet dazu die Aushänge & Infos bei der Sammelstelle!
    • Für Sperrgut, Metall, Glas und Papier gibt es separate Mulden.
    • Elektroschrott und Chemikalien bitte nicht in die Mulden geben, sondern bei der Sammelstelle deponieren.
    • Bauschutt (Steine, Keramik u.ä.) bitte nicht in die Sperrgut-Mulden geben. Für solche Dinge bitte mit dem Geländewart sprechen (Stefan).
    • Bis zum 26.8. offeriert die Stiftung die Entsorgungen. Danach gelten die üblichen Entsorgungsregeln, insbesondere Sperrgut-Entsorgungen sind dann wieder kostepflichtig!
    • Entsorgungen ganzer Wohnwagen resp. von grossen Dingen sind immer kostenpflichtig!
      Bitte vorgängig mit unserem Geländewart absprechen.
  • Wo können wir Material zwischenlagern oder Gegenstände trocknen lassen?
    • Das ist leider schwierig, weil wir haben kaum Räume und Plätze für alle potenziell Bedürftigen…
    • Wir bitten euch darum, Dinge die nicht auf dem eigenen Stellplatz gelagert oder getrocknet werden können, nach Hause zu nehmen!
    • Bitte nicht unsere Transportwägeli als Lager missbrauchen, diese sollen für Transporte genutzt werden können!
  • Können temporäre Plattenwege in den Wiesen verlegt werden?
    • Prinzipiell lieber nicht, lieber den Schlamm in Kauf nehmen, oder warten bis die Wiesen getrocknet sind.
    • Wir vom Gelände tun dies nicht und bieten das auch nicht an. Wir werden im kommenden Herbst die Landschäden beheben.
    • Wenn jemand selber einen temporären trockenen Zugang zu seinem Objekt schaffen will, darf er/sie das. Jedoch bitte keine Steinplatten verwenden und kein Kies und keine Holzschnitzel oder ähnliches verstreuen, sondern nur Holzplatten oder Holzroste verwenden.
  • Können wir Gerätschaften und Werkzeug ausleihen? Bspw. Raumtrocknungsgeräte oder Hochdruckreiniger?
    • Das Helfer-Werkzeug ist wie immer beim “Karihäuschen” gelagert und steht allen zur Verfügung. Bitte nach Gebrauch sofort zurücklegen!
    • Geräte, Maschinen und Werkzeug des Geländes können wir leider nur in sehr beschränkten Umfang ausleihen, da wir das meist selber benötigen.
    • Raumtrocknungsgeräte & Lüfter haben wir nur sehr wenige und diese benötigen wir für die Gebäude der Stiftung. Solche muss sich also jeder selber von Extern beschaffen.
  • Können wir mit dem Auto aufs Gelände fahren?
    • Prinzipiell nicht. Wir haben schlicht nicht den Platz und die Wege für viel Verkehr.
    • Bitte wie immer die Transportwägeli benutzen und den Materialumschlag bei den Toren abwickeln.
    • Für grössere Transporte können Ausnahmen genehmigt werden, dazu bitte am Empfang melden.
    • Auf jeden Fall nur reinfahren, auf-/ausladen und gleich wieder rausfahren, kein Parkieren auf dem Gelände möglich, auch nicht für Handwerker.
    • Keinesfalls in die Wiesen fahren oder in den Wiesen parkieren!
      Mutwillig verursachte Landschäden werden wir den Verursachern in Rechnung stellen!
  • Können wir externe Helfer mitbringen?
    • Ja, aber bitte immer am Empfang anmelden.
    • Wer “nur” fürs Helfen kommt, muss keinen Eintritt bezahlen.
  • Können wir externe Handwerker auf das Gelände bringen?
    • Ja, aber nur in Begleitung des Auftraggebers.
    • Externe Handwerker müssen persönlich am Empfang angeholt werden.
  • Kann der Geländewart Transporte mit dem Traktor für uns durchführen?
    • Wir versuchen zu helfen soweit möglich, können jedoch nichts versprechen.
    • Anfragen bitte direkt an den Geländewart (Stefan) oder dessen Stellvertreter.
  • Wir wollen unseren Wohnwagen oder Teile davon entsorgen & ersetzen, wie müssen wir vorgehen?
    • Prinzipiell gelten die Regelungen wie sonst auch.
    • Entsorgungen ganzer Wohnwagen resp. grosser Bauteile sind weiterhin kostenpflichtig!
      Dies bitte vorgängig mit unserem Geländewart (Stefan) besprechen.
    • Für Entsorgungen ganzer Wohnwagen entweder mit externen Anbietern schauen oder den Geländewart (Stefan) fragen.
    • Für einen Ersatz oder Umbau benötigen wir eine schriftliche Anfrage gemäss “Internem Baureglement”.
      → siehe unter “Downloads”
    • Wir versuchen Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten, dennoch kann das mehrere Wochen dauern…
  • Wir wollen unseren Stellplatz kündigen, wie müssen wir vorgehen?
    • Prinzipiell gelten die Regelungen wie sonst auch.
    • Wir benötigen eine schriftliche Kündigung gemäss “Stellplatzvergabereglement”.
      → siehe unter “Downloads”
    • Aufgrund des Hochwassers wird die nächste Ausschreibung erst Anfangs September versendet.
    • Stellplätze / Objekte für in die Ausschreibung vom September, müssen uns bis aller-spätestens Ende August schriftlich mit dem “Kündigungsformular Stellplatz” und allen nötigen Zusatzinfos gemeldet werden!
      → siehe unter “Downloads”